Flugzeug bei Oldenburg abgestürzt: Ein Toter!

Bei Oldenburg ist in der Nähe der Autobahn A28 ein Kleinflugzeug abgestürzt. Es soll einen Toten und drei Verletzte geben. Die Autobahn ist gesperrt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sportflugzeug neben Autobahn A28 bei Oldenburg abgestürzt
dpa Sportflugzeug neben Autobahn A28 bei Oldenburg abgestürzt

OldenburgFlugzeugunglück in Niedersachen! In der Nähe der Autobahn 28 bei Oldenburg ist ein Flugzeug abgestürzt. Wie Bild.de berichtet, soll es einen Toten und drei Verletzte geben. Der Absturz passierte in der Nähe des Autobahnparkplatzes Hemmelberg. Die Autobahn ist gesperrt. Rettungshubschrauber sind im Einsatz.

News zum Absturz der Germanwings-Maschine

Wie der NDR berichtet, war das Kleinflugzeug vom Flugplatz in Hatten gestartet. Kurz danach stürzte die Maschine aus noch bisher ungeklärte Grüden auf die Autobahn. Wie die Polizei erklärt, prallte das Flugzeug nicht auf die Fahrbahn, sondern zwischen einen Zaun und eine Leitplanke.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren