Familienhaus in Flammen: Mindestens ein Kind getötet

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Rosengarten bei Hamburg ist in der Nacht zum Donnerstag mindestens ein Kleinkind ums Leben gekommen. Ein zweites Kind werde noch vermisst, heißt es.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Rosengarten bei Hamburg ist in der Nacht zum Donnerstag mindestens ein Kleinkind ums Leben gekommen. Ein zweites Kind werde noch vermisst, teilte die Kreisfeuerwehr Harburg mit.

Rosengarten/Buchholz -Eine Frau, die lebensgefährliche Brandverletzungen erlitt, und ein Junge seien in ein Krankenhaus gekommen. Die Brandursache und weitere Details stehen nach Angaben der Polizei noch nicht fest. Die Löscharbeiten dauerten am Donnerstagmorgen noch an. Mindestens 150 Löschkräfte und 20 Helfer des Rettungsdienstes waren im Einsatz.

Das Haus wird laut Polizei von einer sechsköpfigen Familie bewohnt, der Familienvater war demnach zum Unglückszeitpunkt nicht zu Hause.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren