Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat den Südosten von Südkorea erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag in der Nähe der Küstenstadt Pohang, wie das Wetteramt heute mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Südkorea wurde von einem heftigen Beben heimgesucht. Über etwaige Verletzte oder Tote liegen noch keine Informationen vor.

Seoul - Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat den Südosten von Südkorea erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag in der Nähe der Küstenstadt Pohang, wie das Wetteramt heute mitteilte.

Berichte über Verletzte lagen nicht vor. Südkoreanische Medien berichteten, dass sich Bewohner zahlreicher Häuser in Sicherheit gebracht hätten. Die Stadtverwaltung und die Feuerwehr untersuchten das Ausmaß der Schäden.

Die Behörden warnten vor Nachbeben. Die Erschütterungen waren bis in die etwa 270 Kilometer entfernte Millionenmetropole Seoul zu spüren, wo Hochhäuser leicht schwankten.

Lesen Sie auch: Polizei - Fünf Tote bei Schüssen in Kalifornien

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren