Curiosity auf dem Mars gelandet

Zwischen Hoffen und Bangen: Nach sieben Minuten des Schreckens landet die Curiosity erfolgreich auf dem Mars. Die Chronologie der erfolgreichen Mission
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zwischen Hoffen und Bangen: Nach den sieben Minuten des Schreckens landet die "Curiosity" erfolgreich auf dem Mars.
DPA/AP 19 Zwischen Hoffen und Bangen: Nach den sieben Minuten des Schreckens landet die "Curiosity" erfolgreich auf dem Mars.
Die NASA Sonde "Curiosity" startet am 26.11 November 2011 in Florida, Cape Canaveral.
dpa 19 Die NASA Sonde "Curiosity" startet am 26.11 November 2011 in Florida, Cape Canaveral.
Ein Modellbild der "Curiosity".
DPA 19 Ein Modellbild der "Curiosity".
Künstlerische Darstellung der "Curiosity" und dessen Funktionsschema
DPA 19 Künstlerische Darstellung der "Curiosity" und dessen Funktionsschema
Künstlerische Darstellung der "Curiosity" und dessen Funktionsschema
DPA 19 Künstlerische Darstellung der "Curiosity" und dessen Funktionsschema
8 Monate später war der Protoyp fertigt. Aus den Archivbildern des Mars Science Laboratory (MLS) der NASA
AP 19 8 Monate später war der Protoyp fertigt. Aus den Archivbildern des Mars Science Laboratory (MLS) der NASA
8 Monate später war der Protoyp fertigt. Aus den Archivbildern des Mars Science Laboratory (MLS) der NASA
dpad 19 8 Monate später war der Protoyp fertigt. Aus den Archivbildern des Mars Science Laboratory (MLS) der NASA
Der Forscher Adam Steltzner erklärt bei einem News Briefing der NASA wie der Landevorgang auf dem Mars funktioniert.
AP 19 Der Forscher Adam Steltzner erklärt bei einem News Briefing der NASA wie der Landevorgang auf dem Mars funktioniert.
Für ein Social Media Event unterrichten unter anderem Will.i.am von den Black Eyed Peas und der ehemalige Astronaut Leland Melvin die Öffentlichkeit über das Projekt des Mars Rovers "Curiosity".
AP 19 Für ein Social Media Event unterrichten unter anderem Will.i.am von den Black Eyed Peas und der ehemalige Astronaut Leland Melvin die Öffentlichkeit über das Projekt des Mars Rovers "Curiosity".
Der lang erwartete Tag der Entscheidung ist gekommen. Heute stand die Landung der "Curiosity" bevor. Das Bild ist unmittelbar vom morgen vor der Landung.
dpa 19 Der lang erwartete Tag der Entscheidung ist gekommen. Heute stand die Landung der "Curiosity" bevor. Das Bild ist unmittelbar vom morgen vor der Landung.
Kurz vor der Landung steigt die Nervosität ob diese Mega Projekt wirklich gut geht. Die Landungsphase dauert sieben Minuten. Die sogenannten: "Sieben Minuten des Schreckens".
AP 19 Kurz vor der Landung steigt die Nervosität ob diese Mega Projekt wirklich gut geht. Die Landungsphase dauert sieben Minuten. Die sogenannten: "Sieben Minuten des Schreckens".
Kann die "Curiosity" wirklich erfolgreich landen? Zwischen Hoffen und bangen wartet Charles Bolden auf die Gewissheit.
dpa 19 Kann die "Curiosity" wirklich erfolgreich landen? Zwischen Hoffen und bangen wartet Charles Bolden auf die Gewissheit.
Auch der NASA Forscher Steve Collins ist aufs Äußerste angespannt.
dpa 19 Auch der NASA Forscher Steve Collins ist aufs Äußerste angespannt.
Kurz nach 7.30 die große Erleichterung. Die "Curiosity" ist erfolgreich auf dem Mars gelandet.
dpa 19 Kurz nach 7.30 die große Erleichterung. Die "Curiosity" ist erfolgreich auf dem Mars gelandet.
Brian Schratz und seine Kollegen freuen sich ausgelassen über diese erfolgreiche Landung
AP 19 Brian Schratz und seine Kollegen freuen sich ausgelassen über diese erfolgreiche Landung
Eine Welle der Begeisterung. All die Anspanung und Ungewissheit geht über Bord. Hier ist Adam Steltzner nach der Landung
dpa 19 Eine Welle der Begeisterung. All die Anspanung und Ungewissheit geht über Bord. Hier ist Adam Steltzner nach der Landung
Großer Jubel überall.
dpa 19 Großer Jubel überall.
Und so sehen sie aus. Die ersten Bilder der "Curiosity".
AP 19 Und so sehen sie aus. Die ersten Bilder der "Curiosity".
Direkt vom Mars dem roten Planeten.
DPA 19 Direkt vom Mars dem roten Planeten.

Zwischen Hoffen und Bangen: Nach sieben Minuten des Schreckens landet die Curiosity erfolgreich auf dem Mars. 

Washington – Der Marsrover „Curiosity“ ist erfolgreich auf unserem Nachbarplaneten gelandet.

Das teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am späten Sonntagabend (Ortszeit) im Kontrollzentrum im US-Bundesstaat Kalifornien mit. Ihre Anspannung war den Mitarbeitern insbesondere während der sieben Minuten langen Landephase ins Gesicht geschrieben.

Bei dem sehr komplizierten Landemanöver hätte vieles schief gehen können. Mit der Nachricht bracht minutenlanger Jubel im Kontrollzentrum aus, die Mitarbeiter lagen sich in den Armen. „Curiosity“ soll auf dem Mars zwei Jahre lang nach Spuren von Leben suchen. Es ist die teuerste und technisch ausgefeilteste Mission, die je zum Roten Planeten geschickt worden ist.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren