Brand in Essener Krankenhaus

Bei einem Brand im Essener Marienkrankenhaus ist am Sonntagmorgen ein 65 Jahre alter Patient ums Leben gekommen. Einen zweiten, 59 Jahre alten Patienten fanden die Rettungskräfte in einem Zimmer am anderen Ende des Flures tot in seinem Bett.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Essen - Bei ihm wird untersucht, ob er an seiner Krankheit oder an den Folgen des Feuers gestorben ist. Vier Patienten wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftungen vorsorglich in andere Krankenhäuser gebracht. Die Ursache des Feuers, das um 03.55 Uhr gemeldet wurde, war zunächst völlig unklar. "Es hat sehr heftig gebrannt. Das Zimmer ist völlig zerstört", sagte der Krankenhaus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus. Knapp 60 Patienten aus drei Stationen seien in Sicherheit gebracht worden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren