Blutige Attacke: Stier nimmt Torero auf die Hörner

Schrecksekunde in Sevilla. Ein 533 Kilo schwerer Stier hat einen 19-jährigen Torero mit seinem Horn erwischt und durch die Luft gewirbelt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hier hat der junge Torero noch alles unter Kontrolle: Der 533 Kilo schwere Bulle läuft ins Leere.
dpa Hier hat der junge Torero noch alles unter Kontrolle: Der 533 Kilo schwere Bulle läuft ins Leere.

Schrecksekunde in Sevilla. Ein 533 Kilo schwerer Stier hat einen 19-jährigen Torero mit seinem rechten Horn erwischt und durch die Luft gewirbelt.

Sevilla - Das war eine schmerzhafte Lektion. Nur einen Moment lang hat der 19-jährige Torero Andres Roca Rey nicht aufgepasst, schon hat ihn der 533-Kilo-Bulle erwischt. Bei einem Stierkampf in Sevilla wurde dem jungen Peruaner das rechte Horn des wilden Tieres zwischen die Pobacken gerammt. Rey, der auf dem Horn durch die La Maestranza Arena geschleppt wurde, schrie vor Schmerz.

Im Publikum brach daraufhin Panik aus, während andere Stierkämpfer dem Matador zu Hilfe eilten. Sie konnten ihn schließlich in Sicherheit bringen. Reys blutverschmierter Anzug ließ im ersten Moment das Schlimmste befürchten. Doch wie sich nach wenigen Minuten herausstellte, erlitt Rey lediglich eine leichte Verletzung am Oberschenkel.

Lesen Sie auch: Wombat-Kuschler in Tasmanien gesucht

 

Torero ab Freitag wieder im Einsatz

 

Das Blut an seiner Hose stammte offenbar von dem Bullen selbst. Rey hatte also Glück im Unglück. Am Freitag soll er bereits wieder in der Arena stehen, heißt es auf seiner Homepage.

In Spanien stehen die Stierkämpfe schon seit längerer Zeit hart in der Kritik. Die Tiere werden vor dem Kampf in der Arena gewöhnlich mit Lanzenstichen in Rücken und Schulter aufgestachelt. Diese schmerzhafte Prozedur soll vor allem dafür sorgen, dass die Stiere an Kampfkraft verlieren, bevor sie dem Torero in der Arena gegenüberstehen. In der Regel überlebt der Stier den ungleichen Kampf nicht.

 

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren