Autounfall: Zwei Deutsche kommen in Südafrika ums Leben

Es ist noch unklar, ob sie auf dem Weg ins Stadion waren oder schon wieder auf dem Rückweg: Am Sonntag starben zwei Deutsche nahe Bloemfontein in Südafrika bei einem Autounfall. Zwei weitere Deutsche wurden verletzt.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
dpa Illustration

KAPSTADT - Es ist noch unklar, ob sie auf dem Weg ins Stadion waren oder schon wieder auf dem Rückweg: Am Sonntag starben zwei Deutsche nahe Bloemfontein in Südafrika bei einem Autounfall. Zwei weitere Deutsche wurden verletzt.

Zwei Deutsche sind am Sonntag bei einem Autounfall nahe Bloemfontein, dem deutschen Spielort in Südafrika, getötet worden. Das Ehepaar saß nach Angaben der deutschen Botschaft in Pretoria mit zwei weiteren Deutschen im Fahrzeug, die beide verletzt ins Krankenhaus gebracht worden seien. Es sei noch unklar, ob die Touristen auf dem Weg zum Spiel der Nationalmannschaft gegen England waren oder erst bei der Rückreise vom Stadion von Bloemfontein verunglückten.

Nach Informationen der „Nordsee-Zeitung“ stammen die Verunglückten aus Bremerhaven. Der Unfall habe sich ohne Fremdverschulden ereignet. Die Polizei in Bloemfontein wollte bis zum Montagnachmittag keine Angaben zu dem Unfall machen. Der Unfall sei nahe dem Ort Brits passiert, etwa 50 Kilometer entfernt von Bloemfontein.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren