Autobahn-Schießerei nach "Miss Germany"-Wahl

Szenen wie in einem Hollywood-Blockbuster: Nach der Miss Germany-Wahl kommt es auf der A5 bei Rust zu einer wilden Schießerei. Mittendrin:  Die schöne "Miss Norddeutschland" und ein Gangster-Pärchen.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Luana Rodriguez aus Holzminden hat nach der "Miss Germany"-Wahl in Rust eine Schießerei gesehen.
dpa/az Luana Rodriguez aus Holzminden hat nach der "Miss Germany"-Wahl in Rust eine Schießerei gesehen.

Szenen wie in einem Hollywood-Blockbuster: Nach der Miss Germany-Wahl kommt es auf der A5 bei Rust zu einer wilden Schießerei. Mittendrin:  Die schöne "Miss Norddeutschland" Luana Rodriguez und ein Gangster-Pärchen.

Ettenheim/Offenburg - Nach der "Miss Germany"-Wahl haben sich in der Nacht zum Sonntag nahe der A5 bei Rust in Baden-Württemberg Szenen abgespielt, die man sonst nur aus Filmen kennt. Ein Paar in einem dunkelblauen VW Golf versuchte gegen 01.45 Uhr einen schwarzen Audi, in dem drei Männer saßen, auszubremsen.

Dabei berührten sich die beiden Fahrzeuge, der VW kollidierte mit der Mittelleitplanke und verließ die A5. Der Fahrer des Audi folgte dem Golf mit französischem Kennzeichen. In einer Kurve verlor der Fahrer des französischen Wagens die Kontrolle, prallte gegen die Leitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Die drei Männer im anderen Wagen stiegen aus und wollten das Paar zur Rede stellen - plötzlich gaben die Unbekannten aber mehrere Schüsse ab und flüchteten über die Felder.

Wie die "Bild" berichtet, kam kurz nach dem Vorfall "Miss Norddeutschland" Luana Rodriguez, die zuvor an dem Schönheitswettbewerb "Miss Germany" im Europa-Park Rust teilgenommen hatte, an der Unfallstelle vorbei. Die schöne 20-Jährige und ihr bester Freund halten an, um zu helfen. Dabei sehen sie, wie das Gangster-Paar flüchtet und der männliche Verdächtige dabei einen Turnschuh verliert. Rodriguez' bester Freund rennt noch hinter den Tätern hinterher, wird dabei von dem offenbar betrunkenen Pärchen bedroht.

Die beiden alarmieren die Polizei. «Es wurde bei der Kriminalpolizei eine Ermittlungsgruppe gegründet», sagte der Polizeisprecher. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Paar.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren