Australier wird beim Autoputzen Millionär

Autoputzen gehört bekanntlich zu den beliebtesten Beschäftigungen der Deutschen - vielleicht wimmelt es hierzulande deshalb bald von Millionären. Denn bei der Fahrzeugreinigung fand ein Australier einen alten Lottoschein und gewann über eine Million australische Dollar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Kugelschreiber liegt auf einem Lottoschein.
Sebastian Kahnert/dpa Ein Kugelschreiber liegt auf einem Lottoschein.

Beim Autoputzen hat ein australischer Großvater einen vergessenen Lottoschein entdeckt - und ist damit Millionär geworden. Der Mann aus der ostaustralischen Stadt Newcastle, der anonym bleiben will, habe den ein Jahr alten Schein zufällig in einer alten Plastiktüte gefunden, die noch im Auto herumlag, wie die Tageszeitung Daily Telegraph (Dienstag) berichtete. Als er im Internet nachprüfte, ob er etwas gewonnen habe, habe er festgestellt, dass er um genau 1.020.496,38 australische Dollar (etwa 740.000 Euro) reicher geworden sei.

Lesen Sie auch: Forscher untersuchen Alterung - Barbie im Labor: Eine Plastikpuppe für die Ewigkeit?

Der Mann spiele regelmäßig Lotto, habe aber noch nie eine größere Summe gewonnen. Das Blatt zitierte ihn mit den Worten: "Ich bin so froh, dass ich die alten Tüten nicht einfach auf den Müll gebracht habe." Das Geld will der Großvater nach diesen Angaben in die Ausbildung seiner Enkel stecken. Außerdem will er den Kindern helfen, Immobilienkredite abzuzahlen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren