Ausgebüxt! Sieben Kamele warten vor Lidl-Markt

Keine Fata Morgana: Sieben Kamele standen am Montagabend vor einem Lidl-Markt in Celle. Autofahrer riefen die Polizei.  
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sieben Kamele standen vor dem Lidl-Markt.
Polizei Celle/dpa Sieben Kamele standen vor dem Lidl-Markt.

Keine Fata Morgana: Sieben Kamele standen am Montagabend vor einem Lidl-Markt in Celle. Autofahrer riefen die Polizei.

Celle - Nein, es lag nicht an der Dunkelheit, und ja, die Autofahrer haben richtig gesehen: Vor einem Lidl in Niedersachsen haben sich am späten Montagabend sieben Kamele als echt höchst real entpuppt. Autofahrer an der angrenzenden Bundesstraße 3 hatten die Tiere auf dem Parkplatz des Supermarktes gesichtet und die Polizei verständigt.

Keine Fata Morgana. Die kleine Herde war aus einem Zirkus entwischt, der in der Nähe sein Winterlager hat. Ein Zirkus-Mitarbeiter führte die Tiere in ihre Stallung zurück.

Lesen Sie hier: Löwenbaby in Luxusauto auf Pariser Prachtstraße gefunden

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren