Aufblas-Minion legt sich quer und den Verkehr lahm

Sie sehen aus wie gelbe Tick-Tacks mit Hosen und haben nur Schabernack im Kopf: Seit "Ich - einfach unverbesserlich" gibt es an den Minions kein Vorbeikommen mehr. Das mussten jetzt auch einige Autofahrer erkennen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Und plötzlich lag da ein riesiger Aufblas-Minion auf der Straße...
TheJournal/dpa (Montage: AZ) Und plötzlich lag da ein riesiger Aufblas-Minion auf der Straße...

Dublin – Nachdem die strunzdummen Helferlein von Oberschurke Gru zwei Filme lang nur die Nebenrolle spielen durften, sind sie jetzt mit ihrem eigenen Blockbuster im Kino vertreten. Um den Streifen angemessen anzupreisen hat man im irischen Dublin zu einem eher seltenen Werbemittel gegriffen: Direkt neben einer vielbefahrenen Straße wurde ein mehrere Meter hoher Aufblas-Minion aufgestellt.

Es kam natürlich, wie es kommen musste: Der Tunichtgut hat sich (zumindest teilweise) losgerissen und stürzte auf die Straße. Dort trieb er dann glücklicherweise sein Unwesen, ohne dass es zu irgendwelchen Unfällen kam. Hier das Video des hinterhältigen Angriffs, Bilder von unrühmlichen Ende des gelben Störenfrieds gibt es bei TheJournal:

 

 

Finally, some video footage of that Minion attack in Dublin. #NeverForget

Posted by Movies.ie - Irish Cinema Website on Dienstag, 4. August 2015

 


Grüße aus Sommerloch:

Unter diesem Motto veröffentlichen wir dieses Jahr jeden Tag eine verrückte Meldung, die es zu einer anderen Jahreszeit wohl nicht in die Schlagzeilen geschafft hätte.

Einen Überblick über alle bisherigen Sommerloch-Meldungen finden Sie hier.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren