Wohnungseinbrüche in der Abenddämmerung

In Oberföhrung und Dornach nutzten Einbrecher die Abenddämmerung um in Wohnungen einzusteigen. Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro wurden gestohlen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In Oberföhrung und Dornach nutzten Einbrecher die Abenddämmerung um in Wohnungen einzusteigen. Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro wurden gestohlen.

München – Die Polizei sucht Zeugen bei zwei Wohnungseinbrüchen. Einer ereignete sich am Freitag (17.1.2014) in Oberföhring. Am Sonntag (19.1.2014) stiegen unbekannte Täter in Dornach in eine Wohnung ein und machten Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro.

Ein Dämmerungswohnungseinbruch wurde am Freitag, 17.01.2014, in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr, in der Spervogelstraße von bislang unbekannten Tätern verübt. Sie gelangten über eine ca. 180 cm hohe Umfriedung zur Gebäuderückseite einer Doppelhaushälfte und verschafften sich über ein Fenster Zutritt zu den Wohnräumen. Das Haus wurde komplett durchsucht und Schmuck und Uhren im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Lesen Sie hier: Immer dreister: Einbrecher mischen München auf

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Spervogelstraße in Oberföhring Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zu einem weiteren Dämmerungswohnungseinbruch kam es am Sonntag, 19.01.2014, in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr, in der Richard-Wagner-Straße in Dornach. Über die Terrassentür verschafften sich die bislang unbekannten Täter gewaltsam Zutritt zu den Räumen eines Einfamilienhauses. Es wurden sämtliche Räume durchsucht. Mit Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro gelang es den Tätern zu flüchten.

Lesen Sie hier: Für ein paar Euro: So schützen Sie sich vor fiesen Einbrechern!

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Richard-Wagner- Straße in Dornach Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Am Montag 20.1. 2014 informiert die Polizei bei einem Vortrag über Schutz vor Einbrechern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren