Wird in München bald NFL-Football gespielt?

Die Stadtratsfraktion der FDP/Bayernpartei fordert in einem Antrag, dass sich München als Austragungsort für ein Spiel der US-amerikanischen National Football League (NFL) im kommenden Jahr bewerben soll.
| ms
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Ein volles Stadion bei einem NFL-Spiel in den USA. Wird es das im kommenden Jahr möglicherweise auch in München geben? (Archivbild)
Ein volles Stadion bei einem NFL-Spiel in den USA. Wird es das im kommenden Jahr möglicherweise auch in München geben? (Archivbild) © EPA/LARRY W. SMITH/dpa

München - American Football erfährt seit Jahren einen wahren Fan-Boom in Deutschland. Der US-Sport wird immer beliebter, was auch die guten TV-Quoten belegen. Nun könnte es einen weiteren Schritt geben, American Football in Deutschland populärer zu machen.

Die Stadtratsfraktion der FDP/Bayernpartei fordert in einem Antrag nämlich, dass sich München als Austragungsort für ein Spiel der National Football League (NFL) im kommenden Jahr bewerben soll.

NFL-Spiele im Olympiastadion oder der Allianz Arena

Die NFL ist die höchste Football-Liga in den USA und damit gleichzeitig die stärkste Liga weltweit. Im Rahmen der International Series wurden einige wenige Spiele der NFL immer auf anderen Kontinenten ausgetragen – mit dem Ziel, den Sport auch außerhalb der USA populärer zu machen. So wurden Partien in den vergangenen Jahren beispielsweise immer wieder im Aztekenstadion in Mexiko-Stadt oder im Londoner Wembley Stadion veranstaltet.

Für die Spielzeit 2021/2022 sieht sich NFL nun nach einem Standort in Deutschland um. Für die Bundesrepublik sind der Fraktion zufolge Berlin und München mit ihren jeweiligen Olympiastadien die Favoriten auf den Zuschlag. Die Verwaltung soll laut Antrag nun die Tauglichkeit zur Austragung aller in Frage kommenden Sportstätten prüfen. In München wäre das neben dem Olympiastadion noch die Allianz Arena, wo normalerweise der FC Bayern seine Heimspiele austrägt.

Das Olympiastadion in München wäre einer der möglichen Austragungsorte.
Das Olympiastadion in München wäre einer der möglichen Austragungsorte. © Sven Hoppe/ dpa

American Football hat auch in München eine lange Tradition

Den Stadträten zufolge wäre es für die "Sportstadt München ein hervorragendes Zeichen für das Jahr 2022, welches darüber hinaus auch zu einem neuerlichen Antrieb für den städtischen Tourismus werden könnte".

Übrigens: Auch in München gibt es seit 1979 mit den Munich Cowboys eine eigene Football-Mannschaft, die in der German Football League (GFL) um den Titel kämpft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren