Westermühlbach: Stadt startet mit Bachauskehr

Alle ein- bis zwei Jahre werden die Bäche in München ausgekehrt. Diesmal ist der Westermühlbach an der Reihe.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Westermühlbach
Petra Schramek Westermühlbach

Alle ein- bis zwei Jahre werden im Herbst die Bäche in München ausgekehrt. Das Baureferat startet heute mit dem Westermühlbach.

München - Im Westermühlbach wird nach (dicken) Fischen geangelt. Die größeren Fische aus dem Bach an der Pestalozzistraße werden in andere Gewässer umgesetzt. Da eine gewisse Menge Restwasser im Bach bleibt, können kleinere Fische und Lebewesen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.

Bis zum 30. November wird der Bach von Flussmeistern und dutzenden Mitarbeitern des Baureferats von Müll und Sedimenten befreit. Auch notwendige Reparaturen lassen sich so problemlos durchführen.

Mehr München-News gibt's hier

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren