Anzeige

Hochzeitspapeterie: Wenn besondere Post ins Haus steht

Das Gewinnerpaar der AZ-Traumhochzeit hat abgestimmt, wie alle Karten für den großen Tag aussehen sollen.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Ihre Vorlagen erleichtern dem Paar die Wahl.
Ihre Vorlagen erleichtern dem Paar die Wahl. © Hochzeitspapeterie

Findet man im Briefkasten einen edlen Brief, dessen Adressat ein Pärchen ist, weiß man schon, bevor das Kuvert geöffnet ist: Eine Hochzeit steht ins Haus! Bald werden Verwandte und Freunde von Melissa und Ali solch schöne Post erhalten: Die Gewinner der großen AZ-Aktion "Verliebt, verlost, verheiratet" feiern bald ihren großen Tag – und für höchst stilvolle, individuelle Einladungskarten sorgt Franzi Taffel von der "Hochzeits-Papeterie by Firefly".

Persönlichkeit und Individualität 

Die Münchner Grafikdesignerin gestaltet die gesamte Papeterie  für die Feier. Mit Melissa und Ali ist sie in den Räumen der AZ verabredet. Mit einem Treffen geht ihre Arbeit immer los, nur wenn Paare weiter weg wohnen, ist eine Videokonferenz meist der Startpunkt. Franzi Taffel möchte die Paare kennenlernen, um genau zu wissen, welches Design zu ihnen passt. Zur AZ hat sie Vorlagen mitgebracht, um die Abstimmung zu erleichtern.

"So können die Paare leichter herausfinden, was ihnen gefällt", sagt Franzi Taffel. "Und sie können sich verschiedene Materialien aussuchen. Manche mögen etwa raueres, andere glatteres Papier". Auch vieles andere können Melissa und Ali wählen: Umschläge und Schriftarten, dazu Veredelungsvarianten wie Schleifen, Siegel und Prägungen.

Franzi Taffel will herausfinden, was dem Paar gefällt.
Franzi Taffel will herausfinden, was dem Paar gefällt. © Rico Güttich

Florale Muster und schlichte Eleganz

Bei der Gestaltung kann das Paar all seine individuellen Vorstellungen äußern. "Es gibt keine vorgefertigten Designs", sagt Franzi Taffel. "Ich gehe ganz auf die Wünsche meiner Kunden ein". So entsteht eine individuelle Papeterie. "Wenn man im Internet Karten mit vorgefertigtem Design bestellt, kann es dagegen passieren, dass die Freundin bei ihrer Hochzeit die gleiche Karte hatte".

Das wird Melissa und Ali nicht passieren. Sie finden im Gespräch mit Franzi schnell heraus, was ihnen gefällt, zum Beispiel ein beiger Farbton, florale Muster und die derzeit populäre Haptik von Acryl. Das fertige Design wird ihre gesamte Hochzeit prägen, nicht nur die Einladungen, sondern auch die Menü- und Platzkarten, schließlich die Danksagungen.

Und so tasten sich Melissa und Ali allmählich an die perfekte Karte heran.
Und so tasten sich Melissa und Ali allmählich an die perfekte Karte heran. © Rico Güttich

Rundum-sorglos Paket vom Kennenlernen bis zur Fertigung

Die Gesamtkosten hängen von der Anzahl der Gäste ab, für die Karten gedruckt werden. Die Kunden zahlen für ihre einzigartige, stilvolle Papeterie im Regelfall zwischen 700 und 1200 Euro – inklusive Druck. Und Franzi Taffel kümmert sich um alles, bis zur sorgfältigen, professionellen Fertigung.

So können sich Melissa und Ali am Ende ihres Treffens ganz entspannt auf den Auftakt einer einzigartigen Hochzeit freuen. Und dann erzählt Franzi noch die lustige Geschichte, wie sie zu diesem speziellen Beruf gekommen ist: Während ihres Studiums hatte sie ein Buch über einen Rotfuchs illustriert. Bei einer Präsentation war ein angehendes Ehepaar zugegen, dessen Familienname Fuchs war: Das Paar war begeistert, wollte die Illustrationen kaufen – und beauftragte Franzi Taffel gleich mit der gesamten Hochzeitspapeterie. Und das machte ihr so viel Spaß, dass sie damit einfach weitermachte, nachdem sie ihr Studium mit Auszeichnung abgeschlossen hatte.

Mehr Informationen unter papeterie-m.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen
lädt ... nicht eingeloggt