Weihnachten kann kommen: Christbaum am Marienplatz in München steht

In einem Monat ist Heiligabend und in vier Tagen schon der erste Advent. Es wird Zeit, dass der Christbaum am Marienplatz gestellt wird. Heute Morgen war es so weit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Bernd Wackerbauer 12 Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Mit einem Kran wurde die Fichte aufgestellt.
Bernd Wackerbauer 12 Mit einem Kran wurde die Fichte aufgestellt.
Gegen 6 Uhr rückten die Feuerwehrleute an.
Bernd Wackerbauer 12 Gegen 6 Uhr rückten die Feuerwehrleute an.
Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Bernd Wackerbauer 12 Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Die Fichte ist über 20 Meter hoch.
"Weihnachtsbaum aufstellen"
am 25.11.2020
Marienplatz
in München
© Bernd Wackerbauer
Bernd Wackerbauer 12 Die Fichte ist über 20 Meter hoch. "Weihnachtsbaum aufstellen" am 25.11.2020 Marienplatz in München © Bernd Wackerbauer
Max Bertl, Bürgermeister von Steingaden und Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner vor der Christbaum am Marienplatz
Bernd Wackerbauer 12 Max Bertl, Bürgermeister von Steingaden und Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner vor der Christbaum am Marienplatz
Der Baum wurde in einem zwei Meter tiefen Loch versenkt.
Bernd Wackerbauer 12 Der Baum wurde in einem zwei Meter tiefen Loch versenkt.
Der Christbaum wird in den nächsten Tagen geschmückt.
Bernd Wackerbauer 12 Der Christbaum wird in den nächsten Tagen geschmückt.
Mit einem Kran wurde die Fichte aufgestellt.
Bernd Wackerbauer 12 Mit einem Kran wurde die Fichte aufgestellt.
In der Morgendämmerung wurde der Christbaum gestellt und verkeilt.
Bernd Wackerbauer 12 In der Morgendämmerung wurde der Christbaum gestellt und verkeilt.
Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Bernd Wackerbauer 12 Der Christbaum am Münchner Marienplatz ist eine 22 Meter hohe heimische Fichte aus der Gemeinde Steingaden.
Max Bertl, Bürgermeister von Steingaden und Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner
Bernd Wackerbauer 12 Max Bertl, Bürgermeister von Steingaden und Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner

München - Kein Christkindlmarkt, dafür ein toller Christbaum am Marienplatz! A bisserl Weihnachtsstimmung kann so also auch trotz Corona-Pandemie aufgekommen.

Feuerwehr stellt Christbaum in München auf

Gegen 6 Uhr rückten am Mittwochmorgen die Feuerwehrmänner der Münchner Berufsfeuerwehr an und richteten die Fichte unbeschadet mit einem Kran auf. Versenkt wurde der Stamm in ein zwei Meter tiefes Bodenloch vor dem Neuen Rathaus.

Fichte am Marienplatz: Christbaum leuchtet bis 10. Januar

Zwei Tage lang werden die Mitarbeiter des städtischen Baureferats, Abteilung Straßenbeleuchtung, den Baum mit Lichterketten schmücken. Bis zum 24. Dezember wird die Fichte etwas Adventsstimmung und Weihnachtszauber auf den Marienplatz bringen. Als Christbaum erstrahlt sie im Glanz von rund 3.000 Kerzen bis zum 22. Dezember täglich von 10 bis 24 Uhr, am 23. Dezember von 10 bis 0.30 Uhr, von Heiligabend, 10 Uhr, bis 27. Dezember, 0.30 Uhr, durchgehend und vom 27. Dezember bis zum Dreikönigstag, 6. Januar 2021, jeweils von 16 Uhr bis 0.30 Uhr.

Lesen Sie auch

Der Christbaum sollte heuer eigentlich aus Verona kommen, doch die Partnerstadt musste Corona-bedingt absagen. Der diesjährige Baum stammt aus der bayerische Gemeinde Steingaden.

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren