Wegen Dopings verurteilt: Polizist steht vor Entlassung

Einem Münchner Polizeibeamter droht nach seiner Verurteilung wegen Besitzes von Dopingmitteln die Entlassung.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Einem Münchner Polizeibeamter droht nach seiner Verurteilung wegen Besitzes von Dopingmitteln die Entlassung.

München –  Der Dienstherr will im Disziplinarprozess vor dem Verwaltungsgericht München am Dienstag die Entfernung des Mannes aus dem Beamtenverhältnis beantragen.

Als weiteren Entlassungsgrund sieht die Polizeibehörde Dateien mit rechtsradikalem Inhalt an, die bei den Ermittlungen wegen des unerlaubten Arzneimittelbesitzes auf dem privaten Computer des Mannes gefunden worden waren.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren