Vor einem Jahr fand die Mutter die Leichen

Der brutale Mord an zwei kleinen Mädchen in Krailling schockierte die Öffentlichkeit. Vor einem Jahr fand die Mutter die Leichen ihrer Töchter. Die Chronologie des Falls.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vor einem Jahr trug sich im oberbayerischen Krailling ein entsetzliches Verbrechen zu: Der Täter ermordet in der Nacht mit einem Steakmesser, einer Hantelstange und einem Springseil zwei Schwestern. Die Mädchen wurden nur 8 und 11 Jahre alt. Lesen Sie die Geschichte des grausigen Doppelmords in der Bilderstrecke.
Petra Schramek/AZ-Montage 26 Vor einem Jahr trug sich im oberbayerischen Krailling ein entsetzliches Verbrechen zu: Der Täter ermordet in der Nacht mit einem Steakmesser, einer Hantelstange und einem Springseil zwei Schwestern. Die Mädchen wurden nur 8 und 11 Jahre alt. Lesen Sie die Geschichte des grausigen Doppelmords in der Bilderstrecke.
Im ersten Stock dieses Hauses waren die beiden Opfer, Chiara († 8) und Sharon († 11), zuhause. Sie lebten hier allein mit ihrer Mutter Anette, die vom Vater der Kinder seit langem getrennt war. Und in dieser Wohnung wurden sie brutal ermordet.
Petra Schramek 26 Im ersten Stock dieses Hauses waren die beiden Opfer, Chiara († 8) und Sharon († 11), zuhause. Sie lebten hier allein mit ihrer Mutter Anette, die vom Vater der Kinder seit langem getrennt war. Und in dieser Wohnung wurden sie brutal ermordet.
Anette S. brachte ihre Töchter ins Bett und verließ gegen halb elf die Wohnung, um in die Musikkneipe "Schabernack" zu gehen, die sich in derselben Straße befindet. Die Kneipe gehört ihrem Lebensgefährten und Anette S. bleibt auch nachdem das "Schabernack" geschlossen hat noch dort.
Petra Schramek 26 Anette S. brachte ihre Töchter ins Bett und verließ gegen halb elf die Wohnung, um in die Musikkneipe "Schabernack" zu gehen, die sich in derselben Straße befindet. Die Kneipe gehört ihrem Lebensgefährten und Anette S. bleibt auch nachdem das "Schabernack" geschlossen hat noch dort.
Peißenberg liegt etwa 50 Kilometer von Krailling entfernt. In diesem Haus wohnt der Onkel der beiden Mädchen, Thomas S. Er hatte sich bei der Finanzierung des Hauses übernommen und dennoch auf dubiose Weise den Bau bewerkstelligt. Seine Frau und Kinder waren an jenem Abend krank. Die Polizei geht davon aus, dass Thomas S. nachts unbemerkt das Haus verließ - angeblich, um zur Arbeit zu gehen.
Hansi Trompka 26 Peißenberg liegt etwa 50 Kilometer von Krailling entfernt. In diesem Haus wohnt der Onkel der beiden Mädchen, Thomas S. Er hatte sich bei der Finanzierung des Hauses übernommen und dennoch auf dubiose Weise den Bau bewerkstelligt. Seine Frau und Kinder waren an jenem Abend krank. Die Polizei geht davon aus, dass Thomas S. nachts unbemerkt das Haus verließ - angeblich, um zur Arbeit zu gehen.
Die Polizei ist allerdings davon überzeugt, dass Thomas S. mit dem Familienauto nicht zur Arbeit, sondern nach Krailling fuhr. Mit Spürhunden will die Polizei nachweisen, dass der Wagen in der Nähe der Wohnung von Anette S. und ihren beiden Töchtern geparkt worden war.
Polizei 26 Die Polizei ist allerdings davon überzeugt, dass Thomas S. mit dem Familienauto nicht zur Arbeit, sondern nach Krailling fuhr. Mit Spürhunden will die Polizei nachweisen, dass der Wagen in der Nähe der Wohnung von Anette S. und ihren beiden Töchtern geparkt worden war.
Zwischen 2 und 4 Uhr nachts geschieht der Mord: Mit einem Steakmesser, einer Hantelstange und einem Springseil werden Sharon und Chiara umgebracht. Die Ältere versucht sich mit aller Kraft zu wehren.
ho 26 Zwischen 2 und 4 Uhr nachts geschieht der Mord: Mit einem Steakmesser, einer Hantelstange und einem Springseil werden Sharon und Chiara umgebracht. Die Ältere versucht sich mit aller Kraft zu wehren.
Am Tatort findet die Polizei Blutspuren, die keinem der beiden Opfer zugeordnet werden können. Mithilfe eines DNA-Abgleichs schaffen es die Ermittler, die Spuren dem Onkel der Mädchen, Thomas S., zuzuordnen. Die Kripo ist sich sicher, dass er den Mord begangen hat.
dapd 26 Am Tatort findet die Polizei Blutspuren, die keinem der beiden Opfer zugeordnet werden können. Mithilfe eines DNA-Abgleichs schaffen es die Ermittler, die Spuren dem Onkel der Mädchen, Thomas S., zuzuordnen. Die Kripo ist sich sicher, dass er den Mord begangen hat.
Um kurz vor fünf Uhr geht Anette S. nach Hause. Dort findet sie ihre ermordeten Töchter vor. Die Körper sind noch warm. Die Kriminalpolizei trifft kurz darauf ein und sichert den Tatort. Um zehn Uhr werden die Kinderleichen abtransportiert.
Petra Schramek 26 Um kurz vor fünf Uhr geht Anette S. nach Hause. Dort findet sie ihre ermordeten Töchter vor. Die Körper sind noch warm. Die Kriminalpolizei trifft kurz darauf ein und sichert den Tatort. Um zehn Uhr werden die Kinderleichen abtransportiert.
Sharon wurde 11, Chiara wurde 8 Jahre alt.
ho 26 Sharon wurde 11, Chiara wurde 8 Jahre alt.
Das Gebiet um den Tatort wird von der Polizei ausgiebig untersucht.
Petra Schramek 26 Das Gebiet um den Tatort wird von der Polizei ausgiebig untersucht.
Auch Sharons Kanarienvögel, um die sich die 11-Jährige immer liebevoll gekümmert hat, nehmen die Ermittler mit.
Petra Schramek 26 Auch Sharons Kanarienvögel, um die sich die 11-Jährige immer liebevoll gekümmert hat, nehmen die Ermittler mit.
Blankes Entsetzen in Krailling: Auf diesem Bild wird eine Nachbarin der Opfer über den Mord informiert.
Petra Schramek 26 Blankes Entsetzen in Krailling: Auf diesem Bild wird eine Nachbarin der Opfer über den Mord informiert.
Die Menschen im Ort trauern um die kleinen Mädchen.
Petra Schramek 26 Die Menschen im Ort trauern um die kleinen Mädchen.
Die kleine Gemeinde im Landkreis Starnberg steht unter Schock.
Gregor Feindt 26 Die kleine Gemeinde im Landkreis Starnberg steht unter Schock.
Vor dem Haus, in dem die beiden Mädchen ermordet wurden, legen die Kraillinger Blumen im Andenken an Chiara und Sharon nieder.
Gregor Feindt 26 Vor dem Haus, in dem die beiden Mädchen ermordet wurden, legen die Kraillinger Blumen im Andenken an Chiara und Sharon nieder.
Kerzen, Kuscheltiere, Blumen: So gedenkt Krailling der Toten.
dapd 26 Kerzen, Kuscheltiere, Blumen: So gedenkt Krailling der Toten.
Unter den Kraillingern geht auch die Angst um: Weil die Polizei zu Beginn der Ermittlungen im Dunklen tappt, fragen sich viele, ob der Mörder im Dorf lebt.
Petra Schramek 26 Unter den Kraillingern geht auch die Angst um: Weil die Polizei zu Beginn der Ermittlungen im Dunklen tappt, fragen sich viele, ob der Mörder im Dorf lebt.
Jungendliche Dorfbewohner stehen fassungslos vor dem Haus, in dem die beiden Schwestern ermordet wurden.
Petra Schramek 26 Jungendliche Dorfbewohner stehen fassungslos vor dem Haus, in dem die beiden Schwestern ermordet wurden.
Chiara, die jüngere der ermordeten Schwestern, ging in die Volksschule Krailling.
Petra Schramek 26 Chiara, die jüngere der ermordeten Schwestern, ging in die Volksschule Krailling.
In der Schule haben Chiaras Mitschüler Karten gebastelt, die an das ermordete Mädchen erinnern sollen.
Gregor Feindt 26 In der Schule haben Chiaras Mitschüler Karten gebastelt, die an das ermordete Mädchen erinnern sollen.
Im "Schabernack", der Kneipe des Lebensgefährten von Chiaras und Sharons Mutter Anette S., sammeln die Angestellten und Stammgäste Spenden. Ein Schild informiert, dass sie das Lokal vorübergehend weiterführen wollen, um wirtschaftlichen Schaden von den Wirten abzuwenden: "Wir können sie nicht über diesen schweren Verlust hinwegtrösten, wir wollen versuchen, sie wenigstens finanziell zu unterstützen. Wir sind unendlich traurig!"
Gregor Feindt 26 Im "Schabernack", der Kneipe des Lebensgefährten von Chiaras und Sharons Mutter Anette S., sammeln die Angestellten und Stammgäste Spenden. Ein Schild informiert, dass sie das Lokal vorübergehend weiterführen wollen, um wirtschaftlichen Schaden von den Wirten abzuwenden: "Wir können sie nicht über diesen schweren Verlust hinwegtrösten, wir wollen versuchen, sie wenigstens finanziell zu unterstützen. Wir sind unendlich traurig!"
Chiara und Sharon werden in bunt bemalten Särgen beerdigt.
Petra Schramek 26 Chiara und Sharon werden in bunt bemalten Särgen beerdigt.
Einer der bewegendesten Momente im ganzen Mordfall: Die Mitschüler der Ermordeten haben Botschaften auf die Särge geschrieben und Bilder darauf gemalt.
Petra Schramek 26 Einer der bewegendesten Momente im ganzen Mordfall: Die Mitschüler der Ermordeten haben Botschaften auf die Särge geschrieben und Bilder darauf gemalt.
Sie erinnern an den "Sonnenschein Sharon".
Petra Schramek 26 Sie erinnern an den "Sonnenschein Sharon".
"Mach's gut, du freche Maus": Abschied von den Mordopfern.
Petra Schramek 26 "Mach's gut, du freche Maus": Abschied von den Mordopfern.
Der Angeklagte Thomas S. (51) kündigt eine Aussage an.
dapd 26 Der Angeklagte Thomas S. (51) kündigt eine Aussage an.

Der brutale Mord an zwei kleinen Mädchen in Krailling schockierte die Öffentlichkeit. Vor einem Jahr fand die Mutter die Leichen ihrer Töchter. Die Chronologie des Falls.

So berichtete die AZ über den Doppelmord von Krailling

24.03.2011 - Schwestern ermordet: Das Grauen von Krailling: Die Mutter machte die grausame Entdeckung morgens um 5 Uhr: Ihre beiden Töchter Sharon und Chiara lagen tot in ihren Zimmern. Die Mutter hatte sich zuvor in einer nahe gelegenen Musikkneipe, in der sie auch arbeitet, den Auftritt einer Band angesehen. Wer hinter der schrecklichen Tat steckt, ist zu diesem Zeitpunkt völlig unklar.

26.03.2011 - Mord in Krailling: Ein Dorf sucht den Mörder: Krailling ist nach der Bluttat wie in Schockstarre. Und die Einwohner beginnen zu ahnen, dass der Mörder unter ihnen lebt.

29.03.2011 - Nach dem Doppelmord: Krailling weint: Trauerfeier für Sharon und Chiara: Mehr als 500 Menschen kommen zum Trauergottesdienst für Chiara († 8) und Sharon († 11). Viele weinen. Auch von Vergeltung ist die Rede – und der Innenminister gibt ein Versprechen ab.

01.04.2011 - Drama in Krailling: Die bunten Särge der ermordeten Kinder: An diesem Tag nimmt die Familie Abschied von Chiara und Sharon. Wie die Freunde um die Mädchen trauern. Einer der bewegendsten Momente im Mordfall ist die Präsentation der bunt bemalten Särge, welche die Klassenkameraden von Sharon und Chiara mit Wünschen und Sprüchen verziert haben.

01.04.2011 - Doppelmord in Krailling: Die Polizei verhört den Onkel der beiden Mädchen: SEK-Einsatz im Landkreis Weilheim-Schongau: 50-Jähriger ins Polizeipräsidium München gebracht – eine Gen-Spur vom Tatort führte die Ermittler zu seiner Wohnung.

03.04.2011 - Der Onkel unter Tatverdacht: : Der Verhaftete (50) Onkel Thomas S. schweigt im Verhör. Bekannte beschreiben ihn als unsympathisch. "Das ist ein Tier", sagt eine Bekannte über den Mann.

03.04.2011 - AZ Meinung: Ein Lob für die Ermittler – und Vertrauen, das tröstend sein kann: Michael Schilling, AZ-Lokalchef, über die Bluttat von Krailling

04.04.2011 - Der Onkel von Chiara und Sharon: So lebt der Verdächtige im Knast: Karge Kost und eine Stunde Hofgang pro Tag: Thomas S. liegt noch auf der Krankenstation. So sieht der Alltag des mutmaßlichen Mörders aus.

06.04.2011 - Mord an Sharon und Chiara: Jetzt spricht der verdächtige Onkel: Die DNA-Spur am Tatort stammt vom Nasenbluten - der Erklärungsversuche des Mordverdächtigen von Krailling.

11.04.2011 - Grauen von Krailling: Bissspuren, ein Strick - und die Suche geht weiter: Erdrosselt, erstochen und erschlagen: Hat Thomas S. seine Nichten ermordet? Die Ermittler sammeln Indizien. 300 Polizisten sind dafür im Einsatz.

18.04.2011 - Krailling: Die Chronologie der Mordnacht: Was geschah wirklich in Krailling? - Postbote Thomas S. soll seine Nichten Sharon und Chirara getötet haben. Die Ermittler rekonstruieren die entscheidenden Stunden.

13.01.2012 - Kraillinger Doppelmord: : Viele Kraillinger sind als Zeugen im Mordprozess geladen. Die Stimmung im Ort ist angespannt. Einige fürchten den Gang ins Gericht. Andere möchten als Zuschauer dabei sein.

16.01.2012 - Doppelmord vor Gericht: Krailling-Prozess: Das sind die Schlüsselfiguren: An diesem Dienstag beginnt in München der Prozess im Doppelmord von Krailling. Die AZ stellt Ihnen die Schlüsselfiguren des Prozesses vor.

28.02.2012 - Großmutter klagt an: Krailling-Angeklagter und die Frau: Sex, Geld, Lügen: Die Großmutter trauert um ihre beiden ermordeten Enkel Chiara (8) und Sharon (11), hat mit ihrer Tochter gebrochen und erhebt gegen ihren Schwiegersohn schwere Vorwürfe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren