Von Lkw überrollt: Radlerin (32) stirbt nach Unfall am Hauptbahnhof

Nach dem schrecklichen Unfall am Bahnhofsvorplatz am vergangenen Montag, ist die verletzte Radlerin ihren schweren Verletzungen erlegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr war nach dem Unfall mit einem Großaufgebot vor Ort.
Berufsfeuerwehr München Die Feuerwehr war nach dem Unfall mit einem Großaufgebot vor Ort.

Nach dem schrecklichen Unfall am Bahnhofsvorplatz am vergangenen Montag ist die verletzte Radlerin ihren schweren Verletzungen erlegen.

München - Die Radlerin (32), die am Montag von einem Sattelzug am Hauptbahnhof überrollt worden war, ist nun ihren schweren Verletzungen erlegen. Wie die Polizei mitteilt, starb die 32-Jährige am Samstag in einem Krankenhaus. 

Die Münchnerin hatte am Montag auf ihrem Fahrrad einen an der Ampel stehenden Lkw überholt. Noch während sie ihren Fuß auf den Boden stellte, fuhr der Sattelschlepper los und überrollte die junge Frau. Sie wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nun verstorben ist.

Es ist damit bereits der zweite tödliche Radl-Unfall dieses Jahr, an dem ein Lkw beteiligt ist. Im Mai war ein Elfjähriger auf der Corneliusbrücke auf seinem Rad von einem Lastwagen überrollt und getötet worden.

Lesen Sie hier: Wie lassen sich Unfall-Tragödien in München verhindern?

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren