Von Auto angefahren: Seniorin stirbt im Krankenhaus

Eine Seniorin läuft ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße. Dabei wird sie von einer Autofahrerin erfasst und schwer verletzt. Wenig später stirbt die ältere Dame im Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Freimann - Wie die Polizei berichtet, erfasste eine 26-jährige Autofahrerin am frühen Donnerstabend eine bislang unbekannte Seniorin. Später starb sie im Krankenhaus.

Update: Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass die Identität der Getöteten mittlerweile geklärt wurde. Bei dem Unfallopfer handelt es sich um eine 76-jährige Münchnerin. Ihr Sohn konnte sie anhand von Bildern zweifelsfrei identifizieren.


Ursprüngliche Meldung vom 22. Dezember: Gegen 17:50 Uhr überquerte die ältere Frau die Heidemannstraße, ohne auf den Verkehr zu achten. Die Autofahrerin bemerkte die Fußgängerin zu spät und erfasste sie mit der Front ihres Fiats. Daraufhin wurde die Seniorin auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus – dort erlag sie wenig später ihren Verletzungen. Die Identität der Frau ist noch unklar.

Die Autofahrerin blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Weitere News aus den Münchner Stadtvierteln finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren