Vogel-Drama im Tierpark Hellabrunn: Raubvogel tötet Schnee-Eule

Wie der Raubvogel in die Voliere im Münchner Tierpark Hellabrunn gelangen konnte, wird überprüft. Auch bei den Küken der Sibirischen Uhus gibt es einen Todesfall.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Schnee-Eule wurde von einem Raubvogel gerissen.
Die Schnee-Eule wurde von einem Raubvogel gerissen. © Tierpark Hellabrunn/Jörg Koch

München - "Wir müssen die Woche mit traurigen Eulen-Nachrichten starten", schreibt der Tierpark Hellabrunn auf seiner Facebook-Seite. "Unsere Schneeeulen-Dame wurde letzte Nacht von einem Beutegreifer, der in die Voliere gelangte, vom Nest geholt und tödlich verletzt." Beutegreifer meint ein Raubtier, welches genau ist unklar.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Auch die Eier der Eule seien alle beschädigt worden, heißt es weiter. Lediglich der Schneeeulen-Hahn habe die Attacke überlebt. "Natürlich wird die Anlage täglich auf Schwachstellen geprüft", versichert der Zoo, nun werde man aber alles nochmals komplett untersuchen.

Schnee-Eule und Sibirischer Uhu im Tierpark verstorben

Auch ein zweites Tier ist verendet: ein Küken des Sibirischen Uhus. Dieses sei zwar zunächst von Hand aufgepäppelt worden, dann "verschlechterte sich leider sein Zustand mehr und mehr, sodass es schlussendlich eingeschläfert werden musste", schreibt der Tierpark. Die Sibirischen Uhus waren erst vor wenigen Wochen geschlüpft.

Lesen Sie auch

Im Tierpark geht man davon aus, dass es sich um eine neurologische Erkrankung handeln könnte. Das wird nun durch eine pathologische Untersuchung geklärt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren