Via Mail: Bombendrohung gegen Münchner Rathaus!

Im Münchner Rathaus ist in der Nacht eine Bombendrohung eingegangen. Die Polizei wurde informiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gegen das Münchner Rathaus ist in der Nacht eine Bombendrohung eingegangen.
Matthias Balk/dpa Gegen das Münchner Rathaus ist in der Nacht eine Bombendrohung eingegangen.

München - Per E-Mail ist in der Nacht im Münchner Rathaus eine Bombendrohung eingegangen. Das bestätigte ein Sprecher der AZ am Dienstagvormittag.

Demnach sei die Mail von einem Mitarbeiter entdeckt und umgehend die Polizei informiert worden. Die Beamten überprüften das Gebäude. Es wurde keine Gefahr festgestellt. Hinter der Drohung steckte laut Polizei eine Gruppe namens Cyberreichswehr.

Bombendrohung auch in Köln

München ist nicht die einzige Stadt, in der eine Bombendrohung gegen das Rathaus eingegangen war: Auch in Köln wurde am Dienstag eine entsprechende Nachricht gefunden. Ob die Fälle in Zusammenhang stehen, wird geprüft. Auch in Köln war die Drohung von der Cyberreichswehr abgeschickt worden.

Erst am Freitag hatte eine Bombendrohung gegen das Justizzentrum in München einen Polizeieinsatz ausgelöst. Möglicherweise stehen die Taten in einem Zusammenhang. Der Münchner Staatsschutz ermittelt.

Lesen Sie hier: Blumentröge aufgestellt - Stadt München reagiert auf Treppen-Fahrer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren