Unter Sofa eingeklemmt: Münchner Tierrettung befreit Kater Mylady

Die Tierrettung München hat am vergangenen Donnerstag einen Kater aus einer misslichen Lage befreit. Das Tier hatte sich unter einer Couch verfangen und steckte fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Tierarzt kümmerte sich um den verletzten Kater.
Tierrettung München Der Tierarzt kümmerte sich um den verletzten Kater.

München - Ein Kater war am vergangenen Donnerstag unter einer elektrisch verstellbaren Couch eingeklemmt – die Münchner Tierrettung musste anrücken und das Tier befreien.

Wie die Einsatzkräfte berichten, geriet Perser-Kater "Mylady" zwischen die Metallstreben des Sofas, als die Besitzerin den elektrischen Verstellmechanismus betätigte.

Nachdem die Frau bemerkt hatte, dass der Kater eingeklemmt war, alarmierte sie sofort die Tierrettung, wenig später waren die Tierärzte vor Ort. Um "Mylady" weiteren Stress zu ersparen, wurde er ruhiggestellt. Anschließend kippten sie die Couch vorsichtig, um zum Tier gelangen zu können. Dabei sahen sie, dass der Kater entlang der linken Körperhälfte zwischen zwei Metallstreben eingeklemmt war.

Der Tierarzt kümmerte sich um den verletzten Kater.
Der Tierarzt kümmerte sich um den verletzten Kater. © Tierrettung München

"Mylady" hatte Glück im Unglück – den Tierärzten zufolge waren weder die Rippen noch innere Organe verletzt. Der Kater zog sich eine großflächige Quetschung der Haut und einen Bluterguss zu. Bei der Nachuntersuchung stellte sich außerdem heraus, dass sich der Kater einen Eckzahn am Metallgestänge ausgebissen hatte.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren