Verkehrsunfall in Oberschleißheim: Autofahrer prallt gegen Baum und flüchtet verletzt

Ein 25-Jähriger prallt in Oberschleißheim mit seinem Auto gegen einen Baum. Er verletzt sich und flüchtet. Zuvor schraubt er noch das Kennzeichen seines Fahrzeugs ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ein 25-Jähriger prallt in Oberschleißheim mit seinem Auto gegen einen Baum. Er verletzt sich und flüchtet. Zuvor schraubt er noch das Kennzeichen seines Fahrzeugs ab. 

Oberschleißheim - Am frühen Donnerstagmorgen gegen 2:30 Uhr war ein 25-Jähriger mit seinem Opel von München in Richtung Oberschleißheim unterwegs. Dabei kam er von der Straße ab. Weshalb? Das ist noch unklar? Der Fahrer prallte frontal gegen einen Baum, wurde dann um die eigene Achse geschleuderte und kam nach rund 180 Metern zum Stehen. 

Wie stark sich der junge Mann verletzte, ist noch unklar. Er stieg aus dem Fahrzeug aus und wurde bewusstlos. Als die Polizei vor Ort eintraf, war der Unfallverursacher verschwunden. Sie vermutet, dass der 25-Jährige von einem Familienangehörigen abgeholt und nach Hause gebracht wurde. Das hintere Kennzeichen des Autos wurde abgeschraubt. 

Die Polizei fuhr zu dem 25-Jährigen nach Hause, fand dort Kleidung mit unfalltypischen Spuren - den Mann aber nicht. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. 


Zeugenaufruf: Die Polizei sucht Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, Tel.: 089/6216 3322, in Verbindung zu setzen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren