Unfallflucht in Oberschleißheim: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Unfall in Oberschleißheim sucht die Polizei nun nach Zeugen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Fahrer/die Fahrerin des blauen Pkw entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. (Symbolbild)
Der Fahrer/die Fahrerin des blauen Pkw entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Oberschleißheim - Der Zusammenstoß mit anschließender Unfallflucht liegt schon eine Woche zurück, doch die Münchner Verkehrspolizei sucht weiter nach Zeugen.

Am 25. September war ein 38-Jähriger aus dem Landkreis München gegen 18 Uhr mit seinem BMW-Motorrad auf der Feierabendstraße in Oberschleißheim in Richtung München unterwegs.

An der Kreuzung zur Dachauer Straße wollte der Mann diese geradeaus überqueren. Ersten Ermittlungen zufolge kam ihm ein blauer Pkw entgegen und bog trotz Vorfahrt des Motorradfahrers vor ihm nach links ab. "Er dachte wohl, er schafft es noch", erklärte ein Polizeisprecher am Freitag.

Unfallflucht in Oberschleißheim: Wer hat etwas gesehen?

Der 38-Jährige bremste scharf ab, kam auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. 

Der Fahrer/die Fahrerin des blauen Autos entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, kam also seinen Pflichten als Beteiligter nicht nach.

Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen kann, wendet sich bitte unter Telefon 089/6216-3322 an das Unfallkommando (Tegernseer Landstraße 210, 81549 München).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren