Unfall auf der A99: Ladung verteilt sich auf der Fahrbahn

Am Dienstag ist auf der A99 ein Lastwagen in einen Sattelschlepper gekracht. Der Zubringer war für circa zwei Stunden gesperrt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nach einem Unfall auf der A99 rückte am Dienstag die Feuerwehr an: Ein Sattelschlepper hatte dabei seine Ladung verloren.
Feuerwehr München Nach einem Unfall auf der A99 rückte am Dienstag die Feuerwehr an: Ein Sattelschlepper hatte dabei seine Ladung verloren.

München -  Am Dienstagmorgen sind auf dem Autobahnzubringer zur A99 zwei Lastwagen zusammengestoßen. Wie die Feuerwehr München mitteilt, passierte der Unfall gegen 9 Uhr auf der Auffahrt zur A8 Richtung Stuttgart. 

Der Fahrer (45) eines Transporters fuhr dabei auf einen Sattelschlepper auf. Der 45-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten konnten selbstständig ihre Fahrzeuge verlassen. Andere Verkehrsteilnehmer bemerkten den Unfall und alarmierten die Feuerwehr. 

Ladung verteilt sich über die Fahrbahn

Der Rettungsdienst der Feuerwehr versorgte den 45-Jährigen vor Ort und transportierte ihn anschließend zur Nachbehandlung in ein Krankenhaus. Der Sattelschlepper wurde so schwer beschädigt, dass sich die Ladung über die Fahrbahn verteilte. Die Feuerwehr räumte die Straße wieder frei, bis beide Fahrzeuge abgeschleppt werden konnten. 

Die Auffahrt war für rund zwei Stunden gesperrt. Die genaue Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren