Tödlicher Badeunfall: Mann (23) ertrinkt in Weiher

Wieder ist es im Münchner Umland zu einem tödlichen Badeunfall gekommen – diesmal in einem Weiher im Landkreis Erding. Ein 23-jähriger Mann ist beim Schwimmen ertrunken.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann war mit Freunden beim Baden, als es zum Unfall kam. (Symbolbild)
Mohssen Assanimoghaddam/dpa Der Mann war mit Freunden beim Baden, als es zum Unfall kam. (Symbolbild)

Eitting - Ein 23 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Bosnien-Herzegowina ist in einem Weiher im oberbayerischen Eitting (Lkr. Erding) ertrunken.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Mann am Vortag mit Arbeitskollegen zum Baden gegangen. Dabei ging er plötzlich unter, seine Begleiter konnten ihn nicht mehr finden und riefen den Rettungsdienst. Die Wasserwacht barg den Mann eine halbe Stunde später. Der 23-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo er im Laufe des Abends starb.

Nach Erkenntnissen der Polizei konnte der Mann nicht schwimmen. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren