Taufkirchen: Verursachte ein Obdachloser den Brand?

Ein altes Bauernhaus ist am Samstagabend komplett ausgebrannt. Die Freiwilligen Feuerwehren Taufkirchen und Unterhaching waren für mehrere Stunden im Einsatz.
| AZ/vaf
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen war mehrere Stunden im Einsatz um den Brand zu löschen.
Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen war mehrere Stunden im Einsatz um den Brand zu löschen.

Taufkirchen - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Samstagabend ein leer stehendes Bauernhaus an der Münchner Straße niedergebrannt. Die Feuerwehren Taufkirchen und Unterhaching waren mehrere Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen. 

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Das Gebäude kann derzeit wegen akuter Einsturzgefahr nicht betreten werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Nach ersten Ermittlungen schließt die Polizei einen technischen Defekt als Ursache aus. Die Brandfahnder gehen davon aus, dass der Brand durch unsachgemäßen Umgang mit Feuer verursacht wurde. 

In diesem Zusammenhang sucht das Kommissariat 13 Zeugen, die Hinweise auf einen Mann geben können, der sich offensichtlich öfters in dem Anwesen aufhielt und dort nächtigte. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Fünf Verletzte bei Feuer in Taufkirchner Tiefgarage

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren