Schwerer Unfall: A8 Richtung München teilweise gesperrt

Auf der A8 Augsburg-München ist es Morgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein LKW ist auf mehrere Autos aufgefahren, die Autobahn war in Richtung München auf drei Spuren gesperrt. Es kam zu langen Staus und Behinderungen im Berufsverkehr.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Es kommt derzeit zu massiven Verkehrsbehinderungen.
imago Es kommt derzeit zu massiven Verkehrsbehinderungen.

München - Schwerer Unfall auf der A8 in Richtung München. Ein LKW ist heute Morgen gegen 6:30 Uhr kurz vor der Eschenrieder Spange auf mehrere Autos aufgefahren, eine Person ist schwer verletzt, zwei weitere wurden leicht verletzt.

Lesen Sie hier: Illegales Rennen? Mehrere Verletzte nach Unfall auf A8

Ersten Angaben zufolgte fuhr ein LKW am Ende der A99 in eine Stauende und schob dadurch mehrere Fahrzeuge ineinander.  Der Verkehr konnte zwar über die Standspur an der Unfallstelle vorbei geleitet werden, es kam aber dennoch zu großen Verzögerungen und einem langen Rückstau.

Der Rückstau betrug zwischenzeitlich rund 12 Kilometer. Gegen 11.30 Uhr konnte die Autobahn allerdings wieder komplett freigegeben werden, weshalb der Verkehr nun langsam abfließt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren