Schlägerei an Heiligabend: Nachbarn prügeln sich nach Polizeieinsatz

In Deutschland wird das Fest der Liebe gefeiert. In Anzing prügeln und bespucken sich Nachbarn.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
15  Kommentare Artikel empfehlen
Wegen Ruhestörung rückten Polizisten an - in einem Mehrfamilienhauses in Anzing wurde an Heiligabend zu laut gefeiert (Symbolbild).
Wegen Ruhestörung rückten Polizisten an - in einem Mehrfamilienhauses in Anzing wurde an Heiligabend zu laut gefeiert (Symbolbild). © dpa/Patrick Seeger

Anzing - Ein 54-Jähriger meldete am 24. Dezember gegen 23.20 Uhr der Polizei eine Ruhestörung - die Nachbarn, die über ihm wohnen, feierten den Heiligabend zu laut.

Nachbarn feiern zu laut: Prügel an Heiligabend

Die vier Feiernden wurden von der Polizei Poing ermahnt, hielten sich aber offenbar nicht an eine gemäßigtere Lautstärke. Die Musik wurde, laut Polizei, erneut aufgedreht.

Nachdem die Beamten abgerückt waren, stattete ein 33-jähriger Feiernder dem 54-Jährigen einen Besuch ab - und beleidigte ihn an seiner Wohnungstüre. Daraufhin wollte dieser einen weiteren Hausbewohner um Hilfe bitten und verließ seine Wohnung.

Frau bespuckt Mann, schlägt ihn mit Holzstange und Flip-Flop

Anschließend eskalierte die Situation, in dem der Beleidigende ihm ins Gesicht schlug. Der Angegriffene wehrte sich und packte den Schläger am Hals. Ein weiterer Mitbewohner der Ruhestörer kam hinzu und schlug mehrmals auf den Geschädigten ein.

Lesen Sie auch

Eine 30-jährige Frau wollte dem Angreifer auch noch helfen und schlug mit einer Holzstange und einer Flip-Flop-Sandale auf den 54-Jährigen ein; zudem bespuckte sie ihn.

Das mutmaßliche Opfer konnte schließlich aus dem Haus flüchten und erneut die Polizei rufen. Wie die Beamten am 25. Dezember meldeten, mussten alle Anwesenden strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, da die Körperverletzungen wechselseitig begangen wurden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 15  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
15 Kommentare
Artikel kommentieren