S-Bahn München: Betrunkener Niederländer pöbelt und beleidigt Fahrgäste

In der Nacht auf Mittwoch sorgte ein betrunkener Niederländer in einer S-Bahn für Aufsehen. Der junge Mann zeigte sich aggressiv und attackierte Fahrgäste, die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In der Nacht auf Mittwoch sorgte ein betrunkener Niederländer in einer S-Bahn nach München für Aufsehen. Der junge Mann zeigte sich aggressiv und attackierte Fahrgäste, die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Altenerding - Am späten Dienstagabend zettelte ein betrunkener Niederländer gegen 23:30 Uhr mehrere Auseinandersetzungen an. Nachdem er bereits am Bahnhof Altenerding in eine Schlägerei mit mehreren Personen verwickelt war, machte er sich mit der S2 auf den Weg Richtung Innenstadt.

Zeugenaufruf der Bundespolizei

Auch hier soll der junge Mann ersten Ermittlungen zufolge mehrere Fahrgäste verbal und körperlich angegangen haben. Am Bahnhof Poing wurde die S-Bahn schließlich angehalten, sodass die Bundespolizei den Streithahn festnehmen konnte.

Bei dem 23-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 1,58 Promille festgestellt. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung eingeleitet.


Die Bundespolizei sucht nach Zeugen des Vorfalles und bittet diese sich unter 089/515550-111 zu melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren