Plakate überklebt? Volt sauer auf CSU

Ärger vor der Europawahl: Die Spitzenkandidatin von Volt wirft der CSU vor, Plakate der jungen Partei im Umland überklebt zu haben. 
| AZ/rus
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dieses Bild postet Marie-Isabelle Heiss auf Facebook. Ein CSU-Plakat klebt über einem lilafarbenen Plakat.
Marie-Isabelle Heiss Dieses Bild postet Marie-Isabelle Heiss auf Facebook. Ein CSU-Plakat klebt über einem lilafarbenen Plakat.

München/Seefeld - Marie-Isabelle Heiss ist sauer – und sie fordert eine Entschuldigung von der CSU. Wie die Spitzenkandidatin der Kleinpartei , die aus einer pro-europäischen Bürgerbewegung entstand, auf ihrer Facebook-Seite schreibt, hätten Wahlkampf-Helfer der CSU in Seefeld und Hechendorf ihre Volt-Plakate mit Plakaten ihres Kandidaten, Manfred Weber, überklebt.

"Ich halte das nicht nur für grob unfair und den demokratischen Prozess beeinträchtigend – sondern auch für ziemlich peinlich", schreibt die Münchner Rechtsanwältin. Denn schließlich gelte: Wer zuerst kommt, plakatiert eben zuerst. Mit einigen Fotos untermalt Heiss ihren Ärger. 

Im Internet hagelt es Kritik an dem Verhalten der CSU-Wahlkämpfer. Als "feige Angsthasen" werden die Christ-Sozialen beschimpft, als "typisch CSU" empfinden es andere Kommentatoren. Marie-Isabelle Heiss weiter: "Besonders schlimm finde ich die dabei zum Ausdruck kommende Arroganz der CSU gegenüber einer jungen, modernen Partei, die es wagt, den Status quo in Frage zu stellen."

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Seefelds CSU-Ortschef Arnulf Daxer sagte am Sonntag zur AZ: "Das war ein menschlicher Fehler, ein Missverständnis. Ich habe mich bereits entschuldigt bei der Partei." Er will besagte CSU- nun wieder mit Volt-Plakaten überkleben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren