Pfaffenhofener Landrat bei Motorradunfall schwerst verletzt

Am Sonntag ist der Landrat von Pfaffenhofen, Martin Wolf, bei einem Verkehrsunfall schwerst verletzt worden. Eine Autofahrerin erfasste ihn. Wolf kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf wurde bei einem Unfall nahe München schwerst verletzt. (Symbolfoto)
imago/Landratsamt Pfaffenhofen Der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf wurde bei einem Unfall nahe München schwerst verletzt. (Symbolfoto)

Neuherberg - Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Sonntagmittag auf der A99 in Richtung Stuttgart. Eine 53-Jährige erfasste auf dem Verzögerungsstreifen den vor ihr fahrenden Motorradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen.

Das Landratsamt Pfaffenhofen bestätigte inzwischen einen Bericht des BR, wonach es sich bei dem Verunfallten um den Landrat Martin Wolf handelt. Der 61-Jährige CSU-Politiker ist seit 2011 Landrat des Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm.

Er gilt laut BR als erfahrener Motorradfahrer. Sein Zustand ist laut Polizei inwzischen stabil. Zeugen werde gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Freising unter der Rufnummer 08161 / 952 – 0 zu melden.

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren