Neuried: Erst von Freundin verlassen - dann angefahren

Schlimmer geht immer - besagt zumindest ein Sprichwort. Genau diese Erfahrung musste am Dienstagabend ein junger Münchner machen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Neuried - Einen mehr als gebrauchten Tag erlebte am Dienstag ein 22-jähriger Münchner: Er geriet in einen Streit mit seiner Freundin, in dessen Verlauf sie mit ihm Schluss machte.

Im Affekt kündigte der junge Mann seiner - mittlerweile - Ex-Freundin an, sich umbringen zu wollen und rannte vom Schmidhanslweg in Richtung Planegger Straße davon. Ohne auf den Verkehr zu achten lief er auf die Fahrbahn und gegen das linke Heck eines vorbeifahrenden Autos, dessen Fahrer umgehend die Flucht ergriff.

Der 22-Jährige wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht, erlitt glücklicherweise jedoch nur leichte Verletzungen. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise für den flüchtigen Autofahrer.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere zu dem unfallflüchtigen dunklen Pkw, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren