München-Putzbrunn: Erneuter Waldbrand am Freitag - Serie geht weiter

Die Waldbrandserie in München geht weiter. Am Freitagabend brannte es mal wieder im Forst in Putzbrunn - wie schon im Jahr 2017.
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Thomas Gaulke 13 Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Thomas Gaulke 13 Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Thomas Gaulke 13 Am Freitag brannte es erneut in den Wäldern im Münchner Südosten.
Auch mit einem Helikopter war die Polizei im Einsatz.
Thomas Gaulke 13 Auch mit einem Helikopter war die Polizei im Einsatz.
Auch mit einem Helikopter war die Polizei im Einsatz.
Thomas Gaulke 13 Auch mit einem Helikopter war die Polizei im Einsatz.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Thomas Gaulke 13 Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, die genaue Brandstelle zu finden.
Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend der Wald kontrolliert.
Thomas Gaulke 13 Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend der Wald kontrolliert.
Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend der Wald kontrolliert.
Thomas Gaulke 13 Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend der Wald kontrolliert.

München - Es hört einfach nicht auf: Am Freitagabend brannte es erneut im Münchner Südosten, diesmal in einem Waldstück in Putzbrunn. Im Oedenstockacher Holz, der östlichen Fortsetzunge des Perlacher Forsts, brannten circa 1.000 Quadratmeter Jungholz und Waldboden.

Seit 2017 immer wieder Brände

Weil die genaue Einsatzstelle abseits von Straßen und Forstwegen lag, hatten die Feuerwehren aus München und dem Landkreis anfangs Probleme, den genauen Brandort zu finden. Nur 100 Meter weiter hatten Flammen im Jahr 2017 rund 2.000 Quadratmeter Wald zerstört.

Neben den Feuerwehren war auch die Polizei mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber im Einsatz. Die Serie die Brandstiftungen setzt sich damit fort. Zur Ergreifung des Täters sind nach wie vor 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Lesen Sie hier: Fatales Versehen - Obdachlose haben Brand wohl selbst gelegt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren