Modellflugzeug explodiert - Dachauer Bastler erliegt Verletzungen

Als der Motor seines Modelflugzeugs explodierte, ist ein Mann schwer verletzt worden. Nun ist er seinen Verletzungen erlegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Mann fliegt ein Modellflugzeug (Symbolbild).
Ein Mann fliegt ein Modellflugzeug (Symbolbild).

Dachau - Ein Mann verstarb, weil beim Basteln der Motor seines Modellflugzeug explodierte. Vor drei Wochen schon hatte der 73-Jährige in seiner Wohnung in Dachau an einem Modellflugzeug gebastelt. Aus noch unbekannter Ursache war es dabei zu einer Explosion am Motor gekommen, woraufhin das Flugzeug Feuer fing.

Der Mann erlag am Dienstag seinen Verletzungen

Der Mann hatte das Flugzeug noch in die Badewanne geworfen und dann zusammen mit seiner 76-jährigen Frau die mittlerweile stark verrauchte Wohnung verlassen. Mit schweren Verletzungen waren die Brandopfer ins Klinikum Fürstenfeldbruck gebracht worden. Nun die traurige Nachricht: Der Mann ist am Dienstag in einem Münchner Krankenhaus gestorben, so die Polizei.

Bei dem Unfall war laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro entstanden. Die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren