Mit Schusswaffe: Zwei Maskierte überfallen Autofahrer auf Parkplatz

Ein Autofahrer (32) ist am Samstag einem Raubüberfall zum Opfer gefallen. Von den beiden maskierten Männern fehlt jede Spur. Einer der beiden Täter war der Polizei zufolge bewaffnet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei hofft nach dem Raubüberfall auf Hinweise. (Symbolbild)
Friso Gentsch/dpa Die Polizei hofft nach dem Raubüberfall auf Hinweise. (Symbolbild)

Vierkirchen - Zwei maskierte Männer haben am Samstag einen Autofahrer in Vierkirchen im Landkreis Dachau auf dem Pendlerparkplatz in Esterhofen überfallen. Die Unbekannten rissen die Tür des Wagens auf, in dem der 32-jährige Autofahrer saß, so die Polizei. Einer der beiden Täter bedrohte den 32-Jährigen mit einer Schusswaffe - und forderte ihn auf, ihm seinen Geldbeutel und die Autoschlüssel zu geben.

Raubüberfall auf Parkplatz - Polizei bittet um Hinweise

Mit der Beute flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der 32-Jährige rief die Polizei. Die Fahndung nach den Unbekannten blieb erfolglos. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck (Telefon: 08141-612-0) entgegen.


Zeugenaufruf der Polizei: "Die unbekannten Täter waren dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben als Masken. Die Männer sprachen deutsch ohne Akzent. Auffallend war der Größenunterschied der beiden. Ein Täter war ca. 160 cm, der zweite ca. 190 cm groß. Möglicherweise hielt sich während der Tat im Hintergrund auch noch eine dritte Person auf." 

Lesen Sie hier: Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der Fürstenrieder Straße

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren