Mit Drogen im Gepäck: Motorradfahrer landet betrunken im Graben

In der Wohnung des Mannes finden die Ermittler weitere Drogen. Er wurde vorläufig festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Die Beamten entdeckten Drogen bei dem Motorradfahrer.
Die Beamten entdeckten Drogen bei dem Motorradfahrer. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Höhenkirchen - Betrunken sollte man sich weder ans Steuer eines Autos noch aufs Motorrad setzen: Diese Erfahrung hat auch ein 55-Jähriger aus dem Landkreis München am Sonntag gemacht.

Gegen 17.30 Uhr war er aus Dürrenhaar kommend auf der Staatsstraße 2078 in Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn unterwegs. Weil er laut Polizei "deutlich alkohololisiert" war, verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und landete im Straßengraben.

55-Jähriger hat Drogen im Gepäck

Er verletzte sich dabei schwer, mit dem Hubschrauber musste er in eine Klinik geflogen werden. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Polizisten dann allerdings ein Tütchen mit weißem Pulver im Gepäck des Mannes.

Als sie daraufhin die Wohnung des 55-Jährigen durchsuchten, kamen weitere Drogen ans Licht. Die Beamten nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest. Nun ermittelt die Polizei - wegen des Unfalls und wegen der Drogen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren