Hundebesitzer angegriffen: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Im Oktober vergangenen Jahres hat ein Mann in Ebersberg zwei Hundebesitzer attackiert. Die Polizei veröffentlichte ein Foto, um den Täter zu finden.
| AZ/bl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungsfoto nach dem Mann, der im vergangenen Jahr zwei Hundebesitzer attackiert hat.
Polizei/dpa Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungsfoto nach dem Mann, der im vergangenen Jahr zwei Hundebesitzer attackiert hat.

Ebersberg - Die Fahndung nach dem Mann, der am 20. Oktober letzten Jahres am Egglburger See in Ebersberg zwei Hundebesitzer angegriffen hat, verlief endlich erfolgreich. Um ihn ausfindig zu machen, hatte die Polizei nun auf richterlichen Beschluss ein Bild des Täters veröffentlicht.

Was war passiert?

Das Paar war gerade mit seinem Hund am Südufer des Egglburger See spazieren. Ein Passant fühlte sich durch den Vierbeiner offenbar gestört und schlug nach kurzem Streit unvermittelt auf das Paar ein.

Der Frau gelang es allerdings, während des Angriffs ein Foto von dem unbekannten Mann zu machen.

Wie die Polizei in Ebersberg mitteilt, konnte man noch am Nachmittag den gesuchten Mann identifizieren. Die Öffentlichkeitsfahndung war ein voller Erfolg.

Weitere Nachrichten aus München finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren