Holzteil schleudert gegen Forstarbeiter - 64-Jähriger stirbt

Tragischer Arbeitsunfall in Egling: Beim Baumfällen wird ein 64-jähriger Mann von einem über vier Meter langen Holzteil getroffen und schwer verletzt. Er stirbt wenige Stunden später im Krankenhaus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Unfall ereignete sich, als der Mann einen Baum gefällt hat. (Symbolbild)
Patrick Seeger/dpa Der Unfall ereignete sich, als der Mann einen Baum gefällt hat. (Symbolbild)

Egling - Ein Forstarbeiter ist im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen von einem Holzstück getroffen und tödlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Montag in einem Waldstück im Thal bei Egling, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als der Mann einen Baum fällte, wurde das über vier Meter lange Holzteil aus dem Stamm geschleudert. Es traf den 64-Jährigen so unglücklich, dass er mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen wurde, wo er am Nachmittag starb. Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen bezüglich der Unfallursache aufgenommen.

Weitere Nachrichten aus dem Umland finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren