Haar: Patient legt Brand in psychiatrischer Klinik

Ein Patient der psychiatrischen Klinik in Haar hat am vergangenen Mittwoch einen Brand in seinem Zimmer verursacht. Die Feuerwehr rückte aus und löschte das Feuer.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte den Brand in Haar löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand in Haar löschen. © Thomas Gaulke

Haar - Im Isar-Amper-Klinikum in Haar hat ein Patient einen Brand gelegt. Der Mann fackelte die Einrichtung seines Zimmers ab.

Wie die Polizei berichtet, musste die Feuerwehr wegen des Feuers in der psychiatrischen Klinik am Mittwochnachmittag gegen 17.15 Uhr ausrücken. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Lesen Sie auch

Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf rund 30.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge habe ein 34-jähriger Münchner die Matratze und weitere Gegenstände in seinem Zimmer in dem Krankenhaus angezündet. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren