Grusel-Mumie in Lagerraum sorgt für Polizeialarm

Eine vermeintlich mumifizierte Leiche hat am Mittwoch die Polizei in Aying auf den Plan gerufen. Die Beamten konnten schnell Entwarnung geben: Bei der vermeintlichen Mumie handelte es sich um eine Attrappe.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei der veremeintlichen Mumie handelt es sich um eine Geisterbahn-Attrappe.
Polizei Bei der veremeintlichen Mumie handelt es sich um eine Geisterbahn-Attrappe.

Aying - Das ist eine Horror-Vorstellung: Beim Ausmisten eines Lagers kommt auf einmal eine mumifizierte Leiche zum Vorschein. Doch genau das war einer 65-Jährigen in Aying passiert – zumindest dachte sie das.

Die Frau rief gegen 18 Uhr die Polizei und teilte mit, dass sie in einem von ihr gemieteten Lagerraum eine beinahe mumifizierte Leiche aufgefunden habe. Aufgrund der diffusen Lichtverhältnisse konnte sie aber keine genaueren Angaben machen.

Vermeintliche Mumie in Lager gefunden

Sofort machten sich die Beamten auf den Weg – und konnten schnell Entwarnung geben. Bei der vermeintlichen Leiche handelte es sich um eine "sehr realistisch ausgeführte Nachbildung eines menschlichen mumifizierten Körpers", so die Polizei.

Die Attrappe aus Styropor tat in der Vergangenheit vermutlich in einer Geisterbahn ihren Dienst.

Lesen Sie hier: Pkw-Fahrer rast auf Feuerwehrmann zu und droht Prügel an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren