Germering: Unbekannter erschlägt Schwein und nimmt es aus

In Germering ermittelt die Polizei in einem Fall mutmaßlicher Tierquälerei. Auf einem Feld wurden die Überreste eines ausgenommenen Schweins gefunden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
War es Mord? Im Fall einer toten Frau aus Rumänien ermittelt die Münchner Polizei und startet einen Zeugenaufruf. (Symbolbild)
Karl-Josef Hildenbrand/dpa War es Mord? Im Fall einer toten Frau aus Rumänien ermittelt die Münchner Polizei und startet einen Zeugenaufruf. (Symbolbild)

Germering - Ein oder mehrere Täter haben in der Nacht von Sonntag auf Montag in Germering ein Schwein getötet und ausgenommen. Die Polizei ermittelt.

Wie die Beamten mitteilten, wurde das Schwein in einem Sommerstall nahe der Augsburger Straße gehalten. Der oder die Täter verschafften sich widerrechtlich Zutritt zu dem Stall, zogen das Schwein aus der Box und erschlugen es.

Schwein erschlagen und ausgenommen

Im Anschluss wurde das Tier auf einer Wiese ausgenommen, übrig blieben lediglich Kadaverteile. Die Polizei in Germering ermittelt nun wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Zeugenhinweise bitte an die PI  PI Germering unter Tel. 089/894157-0.

Lesen Sie hier: Falsche Bundespolizei-Strafzettel in München verteilt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren