Geretsried: Vermisster 65-Jähriger wieder aufgetaucht

Der vermisste 65-Jährige, den die Polizei Geretsried am Montag zur Fahndung ausgeschrieben hatte, ist wieder aufgetaucht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der vermisste 65-Jährige aus Geretsried ist wieder aufgetauscht.
Polizeiinspektion Geretsried Der vermisste 65-Jährige aus Geretsried ist wieder aufgetauscht.

Der vermisste 65-Jährige, den die Polizei Geretsried am Montag zur Fahndung ausgeschrieben hatte, ist wieder aufgetaucht. Der Mann ist nach einem Spaziergang nicht mehr in eine sozialtherapeutische Einrichtung in Geretsried zurückgekehrt. 

Geretsried - Der 65-Jährige, der seit Montag in Geretsried vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. Wie die Polizei Geretsried am Mittwoch mitteilte, hat sich der Mann am Mittwoch selbstständig zu einer Behandlung in ein Klinikum in einem anderen Bundesland begeben. Das dortige Krankenhauspersonal informierte sofort sowohl die dort örtliche zuständige Dienststelle als auch die hiesige Dienststelle.

Der Mann ist wohlauf, sein Transport zurück nach Geretsried wurde bereits in die Wege geleitet.

Geretsried: Vermisster 65-Jähriger wieder aufgetaucht

Der 65-jährige brach am Montag gegen 14 Uhr zu einem Spaziergang auf, von dem er nicht zurückgekehrt ist. Zuletzt wurde er am S-Bahnhof Wolfratshausen gesehen, als er gegen 15 Uhr den Regionalbus 379 verließ und offenbar in die S7 Richtung München stieg. Die Polizei Geretsried hatte seit Montag öffentlich nach dem 65-Jährigen gefahndet.

Lesen Sie auch: Holzkirchen - Polizei sucht diesen Tankstellenräuber

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren