Geretsried: Hund beißt Bub mehrfach ins Gesicht

Der Vierjährige kommt mit schweren Verletzungen in die Klinik und muss operiert werden. Gegen den Hundebesitzer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Für den Elfjährigen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
imago/A. Friedrichs Für den Elfjährigen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)

Geretsried - Ein vierjähriger Bub ist in Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden.

Der Mischling habe sich am Freitagabend von der Leine losgerissen und den Jungen ins Gesicht gebissen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Bub kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und musste operiert werden.

Hund attackiert Bub: Besitzer flieht

Der 28 Jahre alte Hundebesitzer sei nach dem Angriff geflohen, die Polizei habe ihn wenig später in seiner Wohnung angetroffen. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Hund sei mittlerweile im Tierheim.

Lesen Sie hier: Augsburg - Mann (60) stürzt in Lech und wird seitdem vermisst

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren