Gauting: Polizei muss Schwan am Hauptplatz retten

Weil ein Schwan in Gautin nicht ordnungsgemäß auf dem Gehweg ging, musste die Polizei ausrücken. Am Ende gab's ein Liebes-Happyend.
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schwan wurde gerettet und einem Nebenarm der Würm wieder ausgesetzt.
Polizei Der Schwan wurde gerettet und einem Nebenarm der Würm wieder ausgesetzt.

Weil ein Schwan in Gauting nicht ordnungsgemäß auf dem Gehweg ging, musste die Polizei ausrücken. Am Ende gab's ein Liebes-Happyend.

Gauting - Ja, auch Schwäne dürfen nicht einfach so auf öffentlichen Straßen laufen. Weil sich am Freitagmorgen ein Schwan am Gautinger Hauptplatz nicht an diese Regel hielt, musste die Polizei anrücken.

Autofahrer riefen bei den Beamten an und machten auf das Tier aufmerksam. Sie mussten "teilweise bremsen und ausweichen, da der Schwan auf der Ortsdurchfahrt nicht ordnungsgemäß den Gehweg benutzte", so die Polizei in ihrem Bericht.

Eine Streife der PI Gauting konnte den Schwan schließlich einfangen und in einem außerhalb von Gauting gelegenen Altwasserarm der Würm aussetzen. Mit einem Happy End: Dort fand der Schwan auch prompt eine Artgenossin. Liebe auf den ersten Blick - eine andere Art der Familienzusammenführung.

Hier gibt's mehr Umland-Neuigkeiten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren