Freisinger Polizei spielt spontan "Christkind"

Wohl durch einen technischen Defekt stehen an einer Packstation am Freisinger Bahnhofsplatz mehrere Fächer offen. Die Polizei reagiert blitzschnell und außergewöhnlich.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einer außergewöhnlichen Aktion hat die Polizei in Freising einer Familie Weihnachten gerettet. (Symbolbild)
Mit einer außergewöhnlichen Aktion hat die Polizei in Freising einer Familie Weihnachten gerettet. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Freising – "Die Polizei, dein Freund und Helfer" - diese oft zitierte Weisheit hat sich mal wieder bewahrheitet.

Gleich mehrere Fächer einer Packstation am Freisinger Bahnhofsplatz standen am Freitag offen. Wie die Polizei berichtet, konnte ein gewaltsames Aufbrechen der Fächer ausgeschlossen werden, als Grund wird ein technischer Defekt vermutet. 

Polizei liefert Päckchen aus

Bei der Inspektion der Fächer fiel den Beamten ein freiliegendes Paket ins Auge. Kurzerhand spielten die Polizisten "Christkind" und fuhren zur Bestellerin des Päckchens, die es überglücklich in Empfang nahm. Weihnachten dürfte durch die herzliche Aktion der Polizei gerettet sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren