Freising: Streit eskaliert - Studentenparty endet in Klinik

Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen auf einer Studentenparty endet für beide im Krankenhaus.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf einer Studentenparty in Freising eskaliert ein Streit, der für zwei Jugendliche im Krankenhaus endet. (Symbolbild)
imago images / Rainer Weisflog Auf einer Studentenparty in Freising eskaliert ein Streit, der für zwei Jugendliche im Krankenhaus endet. (Symbolbild)

Freising - Auf einer Studentenparty in Freising ist am frühen Sonntagmorgen eine Streitigkeit zwischen zwei Jugendlichen eskaliert und hat für beide Streithansel im Krankenhaus geendet.

Wie die Polizei am Sonntag berichtet, kamen sich zwei Cousins (16 und 18) aufgrund übermäßigem Alkoholkonsums in die Haare. Dabei verpasste der 16-Jährige, der bei seinen zwei Jahre älteren Cousin, der in Freising studiert, zu Besuch war, eine Kopfnuss und brach dem 18-Jährigen dabei die Nase.

Streit eskaliert: Teenager (16) bricht Cousin die Nase

Auch gegen die alarmierten Rettungssanitäter verhielt sich der Teenager aggressiv, beleidigte sie und bespuckte sie zudem mit seinem Erbrochenen.

Beide Jugendlich wurden ins Krankenhaus gebracht, der 18-Jährige wegen seiner gebrochenen Nase, der Täter wegen einer Alkoholvergiftung.

Der 16-Jährige wird nach seiner Ausnüchterung mit einigen Anzeigen rechnen müssen.

Lesen Sie hier: Garching bei München - Zwei Personen bei Explosion in TU-Labor verletzt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren