Familienstreit in Ismaning eskaliert: Großeinsatz der Polizei

In Ismaning sind am Montag kurz vor Mitternacht 30 Polizisten und ein Sondereinsatzkommando zu einem Mehrfamilienhaus in Ismaning ausgerückt. Ein Familienstreit war eskaliert. Es kam zur Festnahme.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ismaning - 30 Polizeistreifen, ein Sondereinsatzkommando und Spezialisten für Verhandlungsführung sind am Montag kurz vor Mitternacht zu einem Mehrfamilienhaus in der Wasserturmstraße beordert worden. Ein 21-jähriger, psychisch labiler Münchner war auf seinen Bruder (20) losgegangen und hatte ihn massiv gewürgt.

Familienstreit in Isaming eskaliert - Polizei ermittelt Hintergründe

Die Mutter der beiden wollte schlichten. Dabei verletzte sie ihr ältester Sohn mit einem Messer am Bauch. Der 21-Jährige wurde von der Polizei festgenommen. Er kam in eine psychiatrische Klinik.

Worum es bei dem Streit ging, ist nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Polizei München sucht U-Bahn-Schubser vom Scheidplatz

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren