Eschenrieder Spange: Heftige Karambolage auf der A8

Schwerer Unfall auf der A8 in Richtung München am Sonntag. Eine verhängnissvolle Kettenreaktion hinterlässt ein Trümmerfeld von mehreren hundert Metern. Vier Meschen werden teils schwer verletzt.
| az/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Toyota schleuderte zweimal in die Mittelleitplanke. Der Fahrer musste aus dem Wrack befreit werden.
Feuerwehr Geiselbullach Der Toyota schleuderte zweimal in die Mittelleitplanke. Der Fahrer musste aus dem Wrack befreit werden.

Schwerer Unfall auf der A8 am Sonntag. Eine verhängnissvolle Kettenreaktion hinterlässt ein Trümmerfeld von mehreren hundert Metern. Vier Meschen werden teils schwer verletzt.

Fürstenfeldbruck - Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend, vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Den Einsatzkräften bot sich ein hundert Meter langes Trümmerbild, die Autobahn war fast vier Stunden komplett gesperrt.

Gegen 23.30 Uhr fuhr ein 29-jähriger Audi-Fahrer aus Augsburg aus bisher unbekannter Ursache auf der A8 kurz nach der Eschenrieder Spange mit hoher Geschwindigkeit auf einen vorausfahrenden Toyota auf. Durch die hohe Wucht des Aufpralls wurde der Toyota gegen die Mittelbetonwand geschleudert, prallte dort ab und schleuderte zurück auf die Fahrbahn.

Fataler Folgeunfall

Der Audi kam mehrere hundert Meter nach der Kollision in der angrenzenden Böschung zum Stehen. Doch damit nicht genug: Unmittelbar darauf fuhr ein weiterer Autofahrer mit seinem Ford in den auf der Fahrbahn stehenden Toyota, worauf dieser erneut in die Mittelbetonwand geschleudert wurde. Ein hinter diesem Ford fahrender BMW wiederum konnte dem Ford nach dem zweiten Crash nicht mehr ausweichen und kollidierte noch seitlich mit diesem Fahrzeug.

Der 69-jährige Fahrer des Toyota wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Seine 58-jährige Beifahrerin wurde aus dem Auto geschleudert, sie lag beim Eintreffen der Rettungskräfte schwer verletzt auf der Fahrbahn.

Lesen Sie hier: Grünwald - Mann (68) verletzt beim Ausparken drei Menschen

Der Audi-Fahrer und der Ford-Fahrer erlitten leichte Verletzungen, der Fahrer des BMW blieb unverletzt.

Zur Versorgung der Verletzten und zur Bergung der Fahrzeuge musste die A8 in Richtung Stuttgart bis 03.00 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen beläuft sich nach Aussagen der Polizei auf mindestens 60.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren